Wenn der Scheibenwischer schmiert – Die besten Tipps für klare Sicht

Das Wetter ist heiß und staubig, Fliegen kollidieren mit Ihrer Windschutzscheibe und hinterlassen lästige Flecken, die Ihre Sicht durch die Windschutzscheibe beeinträchtigen. Nur leider haben Sie beim letzten Tankstopp vergessen die Fenster zu reinigen und die Scheibenwischanlage sowie Scheibenwischer hinterlassen Schlieren, was die schlechte Sicht nur noch verschlimmert. Jetzt wird es Zeit Ihre Scheibenwischer entweder zu erneuern oder aufzubessern.

Nichts hält für immer – Ratgeber für eine klare Sicht

Kleinere Streifen können manchmal durch Abwischen mit einem sauberen Lappen und etwas Alkohol oder Waschbenzin auf den Kanten entfernt werden. Hierfür stellen Sie die Wischer hoch und schmirgeln erst den Gummi mit feinem Schleifpapier vorsichtig ab. Danach säubern Sie den Gummi mit dem Tuch so lange, bis der Schmutz entfernt ist.

Möglicherweise ist der Gelenkarm in keinem guten Zustand, sodass der Scheibenwischer nicht richtig auf der Windschutzscheibe aufliegt. Auch das führt zu Schlieren und muss repariert werden. Eventuell genügen ein paar Tropfen Öl um die Geschmeidigkeit des Gelenks wieder herzustellen oder regulieren Sie die entsprechenden Schrauben. Gegebenenfalls kann der Winkel auch mit einer Zange oder anderem Werkzeug angepasst werden und schon sind die Schlieren verschwunden.

Der richtige Scheibenwischer

Gummischeibenwischer sind die meiste Zeit den UV-Strahlen des Sonnenlichts ausgesetzt, was ihre Lebensdauer auf etwa zwei bis drei Jahre begrenzt. Tipp: Scheibenwischer wechseln, wenn nichts hilft. Achten Sie dabei beim Kauf auf die richtige Ausführung.

Um für unseren Redaktionswagen zum Beispiel einen Scheibenwischer für Opel Astra (F, G, H, J) zu kaufen, wird immer auf das entsprechende Modell geachtet.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.