Tipp: Versicherungen online abschliessen und auch verwalten

Mit Onlinebanking sind die meisten Bundesbürger mittlerweile vertraut. Überweisungen werden online getätigt und auch die Verwaltung der eigenen Bankkonten läuft immer öfter über den heimischen PC. Weniger gebräuchlich ist bisher jedoch der Abschluss und die Verwaltung von Versicherungen über das Internet. Nur wenige Bundesbürger machen bislang von der Möglichkeit Gebrauch, Änderungen an ihren Verträgen oder Daten online vorzunehmen. Dabei spart man dadurch nicht nur jede Menge Zeit und Papierkram, sondern kann auch von günstigeren Versicherungsbeiträgen profitieren, die mit dem geringeren Aufwand einhergehen. Sowohl beim Onlineabschluss auch als bei der Onlineverwaltung von Versicherungen ist die Sicherheit der Daten jederzeit gewährt. Vom heimischen PC aus lassen sich nach einem Umzug nun problemlos Adressänderungen vornehmen, die Bezugsberechtigung einer Risikolebensversicherung ändern oder die Versicherungssumme für den Hausrat erhöhen.

Sichere Verwahrung der Unterlagen im Online-Postfach

Vor allem Direktanbieter setzen auf den digitalen Abschluss und die Möglichkeit der Onlineverwaltung von Versicherungsverträgen durch ihre Kunden. Da sich für die Versicherer der Aufwand reduziert, können sie Standardpolicen wie Hausrat-, Haftpflicht-, Kfz- oder Risikolebensversicherungen meist deutlich günstiger anbieten – bei gleicher oder mitunter sogar besserer Leistung. Die Ergo Direkt Versicherungen beispielsweise zählen zu den ersten Anbietern, die ihren Kunden nun solche Online-Postfächer anbieten (mehr Informationen hierzu unter ergodirekt.de).

Weiterlesen Tipp: Versicherungen online abschliessen und auch verwalten

Was machen bei Zahlungsverzug?

AntwortenZahlungsverzug ist in den heutigen, wirtschaftlich schlechten Zeiten für viele Menschen kein Fremdwort mehr. Von Zahlungsverzug spricht man, wenn jemand eine Schuld, zum Beispiel eine Rechnung, auch nach einer Mahnung oder nach Ablauf einer Frist nicht beglichen hat.

Ob man nun als Unternehmer mit Kunden zu tun hat, die ihre Rechnungen nicht mehr bezahlen, oder selber als Kunde in Zahlungsschwierigkeiten geraten ist, vor allem sollte man kühlen Kopf bewahren und nicht in Panik geraten. Unternehmer und Selbstständige, die offen stehende Beträge einfordern müssen, können zunächst versuchen, mit dem betreffenden Kunden Kontakt zu suchen, um heraus zu finden, warum nicht bezahlt wird. Oft lässt sich das Problem auf diese Weise lösen, indem beispielsweise Ratenzahlung vereinbart wird. Wer weiterhin auf das Geld wartet, kann einen Inkassodienstleister wie zum Beispiel die bfs risk & collection GmbH Verl mit der weiteren Bearbeitung des Falls beauftragen. Weiterlesen Was machen bei Zahlungsverzug?