Die ersten Schritte um mit seiner Homepage Geld zu verdienen

Es ist so unglaublich einfach geworden im Internet eine Homepage auf die Beine zu stellen und „online“ zu bringen. Wer Interesse daran hat sollte sich nach einem Anbieter umschauen, der viel bietet und geringe fixe Kosten verlangt. Der ein oder andere scheut immer noch davor sein Projekt im Internet zu beginnen, da er die Vertragsstruktur undurchsichtig findet und vermutet Ewigkeiten mit den Kosten belastet zu werden.

Hosting, Domainauswahl und Paketwechsel müssen nicht viel kosten

Das Hosting-Geschäft hat dank des großen Zulaufs im Internet eine überaus interessante Kostenstruktur umsetzen können. Es gibt bei vielen Anbietern die Auswahl zwischen verschiedenen Geschwindigkeitspaketen, die von der Besucheranzahl der Seite abhängig sind. Viel kann, muss aber nicht von vorne herein.

Wer eine Domain günstig registrieren will, sollte auf Angebote achten, die diesen Service inkludieren. Die Auswahl der Domain sowie der Endung sollte hier möglichst breit ein, damit der Kunde eine entsprechende und passende Auswahl für seinen Wunsch hat. Ferner sollten die Folgekosten möglichst gering sein und beispielsweise der Tarifwechsel, Inhaberwechsel oder DNS Änderungen inklusive sein.

Die Homepage ist online, aber wie verdient man damit nun Geld?

Diese Frage stellen sich viele Blog-Betreiber. Aus einer guten Ideen wird ein Projekt, dass man dann im Internet veröffentlich. Nach den ersten drei Monaten geht es dann auch los, dass sich immer mehr Besucher auf der Seite tummeln. Wie aber macht man diese zu Geld? Und will an dies überhaupt?

Weiterlesen Die ersten Schritte um mit seiner Homepage Geld zu verdienen