Über das Internet einen Job finden

tippcorner-jobFrüher fand man einen Job, indem man am Samstag die Wochendausgabe der lokalen oder einer überregionalen Zeitung kaufte und nach einer passenden Stelle forschte.

Heute ist alles sehr viel einfacher geworden, und auch die Einteilung in feste oder Nebenjobs ist nicht mehr so starr, wie sie einmal war – dank dem Internet.

Wenn Sie auf der Suche nach einem Nebenjob Internet sind, ist Ihre Welt sozusagen unendlich. Sie können unzählige Seiten aufrufen, wenn Sie mögen, auch internationale oder spezielle, regionale, die zum Beispiel nur auf Jobs in Mittelfranken ( siehe hier ) hinweisen.

Sie haben es in der Hand, und die Suche nach einem Job kann sich sogar wie eine spannende Reise gestalten. Sie haben viele Talente, sie können weit mehr als nur das, was Sie einmal gelernt haben. Schauen Sie doch einmal, um ihren Horizont zu erweitern, sich auf diesen Seiten um. Sehen Sie, da geht doch einiges!

Wer noch am Anfang steht

Es kann natürlich auch sein, dass Sie gerade vor der wichtigen Wahl stehen, ob Sie „was mit Medien“ machen wollen oder doch lieber mit Menschen arbeiten wollen. Für die richtige Berufswahl können Sie natürlich auch das Internet nutzen. Hier finden Sie Porträts von Berufen, auch Erfahrungsberichte anderer Menschen, die mit diesem oder jenem Job ihr Glück gefunden haben – oder das Gegenteil. Lassen Sie sich also inspirieren, und wenn in Ihrer Familie alle Friseure oder Metzger sind, wird es Zeit, dass Sie eigene Wege gehen. Nutzen Sie die große Informationsfülle, die das Internet Ihnen bietet.

Ich habe ein Hobby – kann ich es vergolden?

Sie können heute aber auch etwas tun, was noch vor kurzem undenkbar war: Sie können Geld mit dem Hobby verdienen. Dies schreibt die Definition von Arbeit komplett um, denn bisher war man stillschweigend davon ausgegangen, dass Arbeit nicht unbedingt Spaß machen sollte. Diesem etwas antiquierten Denken könne sie leicht begegnen. Wenn Sie etwas richtig gerne machen, zeigen Sie es der Welt. Drehen Sie kleine Spots über Ihr Hobby oder schreiben Sie einen Blog, in dem Sie von Ihrer Liebe zu Bello oder Ihren tollen Schmuckkreationen Kunde geben.

Bild von GotCredit via flickr.com


Tim Ferris in die Praxis umgesetzt: Das Outsourcing-Geheimnis. Wie Sie die Idee wirklich in die Tat umsetzen können.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *