Bleaching Schiene – so funktioniert sie!

Wer sich für das Bleaching interessiert wird unweigerlich über die Methode des Home Bleaching stolpern. Dabei handelt es sich um eine vergleichsweise kostengünstige Alternative, die jedoch ebenfalls von einem Zahnarzt begleitet wird.

Die Bleaching Schiene selbst ist eine Kunststoff-Schiene, die individuell an das Gebiss vom Zahnarzt angepasst wird. Hierbei wird darauf geachtet, dass nur die Zähne nicht aber das Zahnfleisch in die Schiene gelangen kann.

Home Bleaching – Bleichen in Eigenregie

Mit Hilfe der vom Zahnarzt empfohlenen Mittel können Sie die Schiene zu Hause selbst vorbereiten und einsetzen. Dabei wird meist abends die Schiene mit dem entsprechenden Bleaching Gel gefüllt und diese auf den Kiefer beziehungsweise die Zähne gesetzt. Die Behandlungszeit beträgt etwa acht Stunden, so dass die Schiene über Nacht getragen werden kann.

Achten Sie darauf, dass die Schiene korrekt abschließt. Einerseits sollten nur die Zähne mit dem Geld in Berührung kommen und andererseits sollte kein Bleaching Gel austreten. Dies könnte die Mundschleimhäute sowie den Magen bei Verschlucken reizen und angreifen.

Weiterlesen Bleaching Schiene – so funktioniert sie!

Gleichmäßige Wärme – Kaminöfen mit Speichersteinen setzen auf das sogenannte Nachheiz-Prinzip

Ein Holzofen ist für viele Menschen das Kernstück eines gemütlichen Zimmers, denn das Knistern der brennenden Scheite bietet einen hohen Wohlfühlfaktor. Beim Kauf eines neuen Kaminofens sollte man aktuelle Anforderungen an Energieeffizienz und gleichmäßiges Heizen beachten. Moderne Öfen nutzen dazu sogenannte Speichersteine. Diese geben auch nach dem Erlöschen des Feuers über Stunden noch gleichmäßig dosierte Wärme ab.

Qualität der Speichersteine ist wichtig

Gerade das anfängliche Anheizen des Holzofens verbraucht viel Energie. Kaminöfen mit Speicherelement nehmen in dieser Anfangsphase die überschüssige Wärme des Feuers auf, um sie später wieder in den abkühlenden Raum zu entlassen.

Weiterlesen Gleichmäßige Wärme – Kaminöfen mit Speichersteinen setzen auf das sogenannte Nachheiz-Prinzip